Industrie-PC XP500

Mit der speziell für die Bedürfnisse des Maschinen- und Anlagenbaus entwickelten XP500-Serie überträgt Eaton zeitgemäße Bedienstrukturen und -gewohnheiten aus der Consumerwelt in die Automatisierung. Die eingesetzte „Projected-Capacitive-Touch-Technologie“ (PCT) sorgt für eine intuitive Bedienbarkeit. Dank der Multitouch-Funktion können Anwender Funktionsfelder auf dem Bildschirm sowohl mit mehreren Fingern einer Hand als auch mit zwei Händen bedienen. Wie bei modernen Touchpads oder Smartphones kann der Bediener Elemente oder Dokumente aus dem hinterlegten Hilfesystem mit zwei Fingern zoomen und scrollen. Die präzise Sensorik verhindert zufällige Fehlbedienungen oder Maschinenstarts. So lassen sich kritische Funktionen beispielsweise nur durch gleichzeitiges Drücken mehrerer Bedienfelder aktivieren, was die Anlagensicherheit im Vergleich zu Single-Touch-Panels deutlich erhöht.

Auf den XP500 Panel PCs ist das offene Betriebssystem Windows Embedded 7 installiert. Die Geräte kommen mit Widescreen-Displays in den drei Größen 10,1“, 15,6“ und 21,5“ auf den Markt. Ihr schlankes Design mit entspiegelter Glasfront sorgt für eine moderne Optik. Dank der robusten, kratzunempfindlichen Front und des offenen Gerätekonzeptes lassen sich die Panel-PCs in nahezu allen Industriezweigen im Maschinen- und Anlagenbau einsetzen. Insgesamt vereinfachen die XP500 Panel-PCs die Bedienung für den Anwender; die feine Touch-Sensorik sorgt für sicheres und präzises Erfassen der Steuerungsbefehle.